Suchtprävention

Das Thema Sucht ist nach wie vor aktuell und allgegenwärtig. Dabei sind nicht nur Suchtmittel im Fokus, sondern auch nicht stoffgebundene Süchte wie Medienkonsum oder Essstörungen.

Hierzu gibt es an der DBS folgende Maßnahmen:

  • Zusammenarbeit mit der ATS Kaltenkirchen
    (Ambulante und Teilstationäre Suchthilfe)
  • Präventionsprojekte in den Klassenstufen 5 bis 10
    • Klasse 5: Umgang mit Stress
    • Klasse 6: verantwortungsvoller Umgang mit Medien
    • Klasse 7: Suchtmittel Nikotin
    • Klasse 8: Suchtmittel Alkohol
    • Klasse 9: illegale Drogen
    • Klasse 10:         Medikamente und Konsummuster
  • Ausbildung der Suchtexperten durch die ATS
    (Schüler für Schüler – Ansprechpartner in den eigenen peer groups)
  • Gesprächsangebote zum Thema Sucht bei akutem Bedarf
    (Ansprechpartner: Suchtbeauftragte Frau Wiggers)

(Online-) Hilfe bei Sucht

Im Rahmen der Suchtprävention kooperieren wir mit der ATS Bad Segeberg. Für Hilfe bei Problemen mit der Mediennutzung und bei Fragen zur Abhängigkeit und Suchtgefährdung gibt es hier:

ATS Bad Segeberg - www.ats-sh.de

www.suchtonline.de