FAQs – Häufig gestellte Fragen zur
Anmeldung


  • Wie viele Kinder werden an der DBS im kommenden Schuljahr aufgenommen?

Wir werden im Schuljahr 21/22 wieder drei 5. Klassen öffnen können.

Die Klassenstärke wird vom Schulamt bestimmt. Die letzten Jahre lag die Zahl der aufzunehmenden Kinder bei 28 pro Klasse.

  • Gibt es Faktoren, die eine Annahme an der DBS garantieren.

Ja, die gibt es tatsächlich!

Die Faktoren haben aber nichts mit dem Zeitpunkt der Anmeldung oder etwa mit guten Noten zu tun!

Bevorteilt werden ausschließlich die Kinder, die bereits ein Geschwisterkind an unserer Schule haben.

  • Was passiert, wenn an der DBS mehr Kinder angemeldet, als Plätze zu vergeben sind?

Hier greift die genannte Geschwisterkind-Regelung.

Sind alle Geschwister auf die Schulplätze verteilt, werden die übrigen Plätze per Losverfahren unter den verbleibenden Anmeldungen vergeben.

  • Kann man Einfluss darauf nehmen, mit wem mein Kind in eine Klasse kommt?

Bei der Anmeldung hat man die Möglichkeit, zwei Kinder anzugeben mit denen das eigene Kind gerne zusammen in eine Klasse kommen möchte.

Bei der Einteilung der Klassen versuchen wir dann, diesen Wünschen in jedem Fall gerecht zu werden.

  • Wann bekommt man Bescheid, ob man einen Schulplatz an der DBS bekommen hat?

Wir bemühen uns, alle Bescheide bis spätestens zur 11 KW zu verschicken.

  • Was passiert, wenn mein Kind keinen Platz an der DBS bekommen hat?

In diesem Fall leiten wir die Unterlagen an die Schule weiter, die auf dem Anmeldebogen als Zweitwahl angegeben wurde. Wurde keine Zweitwahl angegeben, gehen die Unterlagen zurück an die Eltern.

  • Wie ist die digitale Ausstattung der DBS?

Wir sind mit einem flächendeckenden WLAN ausgestattet.

IServ ist unsere Kommunikations- und Videokonferenz-Plattform, über die auch ein digitales Aufgabenmanagement genutzt wird.

Die meisten Klassenräume sind mir Beamer und Whiteboards ausgestattet. Für unterrichtliche Zwecke können wir iPads verleihen.

  • Wie sieht ein Typischer Stundenplan in der 5. Klasse aus?

In der 5. Klasse haben die Schülerinnen und Schüler 29 Wochenstunden. Die erste Stunde beginnt um 07:45 Uhr, die letzte Stunde endet um 13:00 Uhr.

  • Wird mein Kind an der DBS auch am Nachmittag betreut?

Die DBS ist eine Offene Ganztagsschule (OGS), d.h. am Nachmittag werden unterschiedliche Kurse angeboten, die frei zu wählen und unabhängig von dem Unterricht am Vormittag zu betrachten sind.

Zusammen mit der Tausendfüsslerstiftung werden ca. 40 Kurse aus dem Bereich Sport, Kunst, Sprachen, Digitales und Handwerk angeboten. Zusätzlich haben die Kinder die Möglichkeit, an vier Tagen die Woche die Hausaufgabenbetreuung zu besuchen.

  • Gibt es eine Mensa an der DBS?

Ja, wir nutzen die Mensa zusammen mit dem benachbarten Gymnasium. Hier wird täglich frisch gekocht. Ab 12.15 Uhr kann hier ohne Voranmeldung ein warmes Mittagessen für 3,50 Euro erworben werden.

Abgrund der aktuellen Lage kann die Mensa zurzeit jedoch nur ein eingeschränktes Angebot anbieten.

  • Welche zweite Fremdsprache wird an der DBS angeboten?

Neben Englisch ab der 5. Klasse können die Schülerinnen und Schüler in der 7. Klasse im Rahmen des Wahlpflichtangebotes Französisch dazu wählen.

  • Mein Kind hat LRS. Welche Förderung gibt es an der DBS diesbezüglich.

Jedem Kind mit LRS wird ein Nachteilsausgleich gewährt, Die Rechtschreib- und Leseleistungen haben keinen Einfluss auf die Fachnoten.

In Klasse 5 kann zurzeit eine extra Förderstunde von der Deutschlehrkraft angeboten werden.

Kinder, mit Auffälligkeiten im Bereich der Lese- und Rechtschreibkompetenz können bei uns auf LRS getestet werden.

  • Was wird im Bereich der Berufsberatung an der DBS angeboten?

In der 7. Klasse starten die Kinder ein Berufsorientierungsprogramm in Form einer 2-tägigen Potentialanalyse. Daran schließen sich in Klasse 8 die Werkstatttage an, in denen die Schülerinnen und Schüler an 10 Tagen in verschiedene Bereiche des beruflichen Lebens schnupper können.

In Klasse 8 und 9 werden außerdem zwei Praktika absolviert.

Wir arbeiten zusammen mit einer Berufsberaterin der Jugendberufsagentur und bieten ein Coaching für Abschlussschülerinnen und -schüler an.

Außerdem organisieren wir mit anderen weiterführenden Schulen aus Kaltenkirchen die Ausbildungsmesse „Starter“.

Hier buchen Sie ihren Termin zur Anmeldung!